Fichte ist Baum der Jahres 2017

Fichte
Fichte im Katzsohltal

Die Gewöhnliche Fichte

Sie wird auch Gemeine oder Europäische Fichte genannt. Im Süden Deutschlands wird sie auch Rottanne genannt. Botanisch ist dies aber nicht ganz korrekt. Sie ist die einzige in Deutschland natürlich vorkommende Fichtenart.

Ob Brotbaum der Forstwirtschaft, oder Monokultur, darüber gibt es sehr kontroverse Meinungen.

Zur Zeit der großen Holznot (Holzknappheit ab dem 16. Jahrhundert bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts) half die Fichte, mit ihrem schnellen Wachstum, den Holzbedarf zu decken.

An der Fichte entzündet sich immer wieder die Frage, wie naturnah können die Wälder sein, ohne ihre Wirtschaftlichkeit zu verlieren. Dieser schon seit über hundert Jahren ausgetragene Disput wird allerdings zunehmend überlagert von der Frage, wo und vor allem wie lange es angesichts der zunehmenden Klimaveränderung überhaupt noch einen Platz in Deutschland für die Fichte geben wird.

Fichtenzapfen