Datenschutzerklärung

Allgemein

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung werden Sie als Nutzer dieser Webseiten über den Umfang, die Art und den Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten informiert. Rechtsgrundlage dafür sind die geltenden gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO und BDSG-Neu.

 

Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragte

Die verantwortliche Stelle für Ihre personenbezogenen Daten und Datenschutzbeauftragte ist:
Frau Zabel
OT Stadt Güntersberge,
Winkel 19
06493 Harzgerode,

am einfachsten zu erreichen per E-Mail: webmaster [at] guentersberge.info.

 

Was sind personenbezogene Daten?

Allgemein, sind Personenbezogene Daten alle Informationen und Angaben, über die in irgendeiner Form ein Bezug zu einer natürlichen Person hergestellt werden kann. Dazu gehören z.B. Name, Anschrift und Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie auch Kundennummern oder Bankdaten.

 

Datenerhebung beim Besuch dieser Webseite

Sie können diese Webseiten ohne Angabe persönlicher Daten nutzen, wenn Sie sie benutzen, werden über Ihren Besuch folgende Daten (Logfiles) protokolliert: Name der aufgerufenen Webseite, Datum und Anzahl der Zugriffe (90 Tage), Browsertyp und Version (60 Tage), Bildschirmauflösung und Fenstergröße (30 Tage), Suchmaschine und Schlüsselwörter (60 Tage), Besucherherkunft (120 Tage). Alle Daten sind anonymisiert und lassen keine persönliche Rückschlüsse auf den Besucher zu.
Diese Daten werden zum Erstellen von Webstatistiken verwendet und werden teilweise in der Fußzeile dieser Webseite angezeigt. Die Daten werden zur Verbesserung der Anzeige dieser Webseite in Ihrem Browser erhoben.

 

Umfang, Art und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten

Über diese Webseiten werden nur personenbezogene Daten erhoben, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Nachfolgend informieren wir Sie über die Datenerhebung im Einzelnen.
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an andere weitergegeben.

 

Dauer der Datenspeicherung

Die Daten werden nur, soweit erforderlich, für eine bestimmte Zeit gespeichert. Nach Wegfall der Erforderlichkeit werden Ihre personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

 

Nutzung von Cookies

Für die Nutzung dieser Webseiten werden “Cookies“ verwendet. Cookies sind kleine Text-Dateien, die auf Ihrem Gerät (z.B. Smartphone, Tablet, PC) abgelegt werden. Sie speichern gerätebezogene Informationen und ermöglichen es beispielsweise, Benutzer unserer Webseiten bei einem erneuten Besuch wiederzuerkennen. Das erhöht die Benutzerfreundlichkeit der Webseiten und dient ausschließlich der Erfassung von statistischen Daten zur Nutzung diese Webangebotes, um unsere Webseiten an Ihre Interessen anzupassen. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten. Es ist nicht bekannt, dass Cookies Programme ausführen oder Viren auf Geräte übertragen, da sie keine ausführbare Dateien (Programme) sind.

Als Nutzer können Sie Einfluss auf die Nutzung von Cookies nehmen. Die meisten Browser arbeiten automatisch mit Cookies. In Ihrem Browser können Sie einstellen, ob Sie die Nutzung von Cookies zulassen, einschränken oder vollständig unterbinden möchten. Sie werden hiermit jedoch darauf hingewiesen, dass durch Einschränken oder Unterbinden von Cookies der Nutzungskomfort von Webseiten eingeschränkt wird.

 

Auskunft, Berichtigung, Löschung von Daten

Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Auskunft über alle Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten. Das Recht beinhaltet auch die Berichtigung unrichtiger Daten sowie die Löschung bzw. Sperrung von Daten. Weitere Auskunfts-, Berichtigungs- oder Löschungsersuchen stellen Sie bitte unter Angabe Ihres vollständigen Namens per Post oder E-Mail an die Datenschutzbeauftragte:
Frau V. Zabel
OT Stadt Güntersberge
Winkel 19
06493 Harzgerode
E-Mail: webmaster [at] guentersberge.info

 

Sicherheit

Es werden Vorkehrungen getroffen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden gewissenhaft vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff oder unberechtigter Offenlegung geschützt. Die getroffenen Maßnahmen werden regelmäßig überprüft und an den technologischen Fortschritt angepasst.

 

Links

Für die auf dieser Webseite enthaltenen Links zu anderen Internetangeboten und deren Inhalten sowie Datenschutzstrategien der anderen Anbieter ist die Domaininhaberin nicht verantwortlich.

 

Weiteres

Aufgrund der rasanten Entwicklung medialer Kommunikation und der Fortentwicklung der einschlägigen Rechtsprechung behalten wir uns vor, diese Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit anzupassen.

Bitte beachten Sie auch das Impressum dieser Webseite für weitere Informationen im Hinblick auf die Nutzung dieses Webauftrittes.

Sollten Sie noch Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, zu Auskünften, Berichtigungen oder Löschungen von Daten sowie Ihrem Widerruf haben, wenden Sie sich bitte an:
Frau V. Zabel
OT Stadt Güntersberge
Winkel 19
06493 Harzgerode
E-Mail: webmaster [at] guentersberge.info.

 

Veranstaltungen

2. Advent

Bratapfel

2. Advent


In der Adventszeit gibt es viele schöne Bräuche und Leckereien. So auch das Zubereiten von Bratäpfeln, welches ein unbekannter Autor in einem schönen Gedicht beschrieben hat.

Der Bratapfel

Volksreim aus Bayern

Kinder, kommt und ratet,
was im Ofen bratet!
Hört, wie's knallt und zischt.
Bald wird er aufgetischt,
der Zipfel, der Zapfel, der Kipfel,
der Kapfel, der gelbrote Apfel.

 

Kinder, lauft schneller,
holt einen Teller,
holt eine Gabel!
Sperrt auf den Schnabel
für den Zipfel, den Zapfel,
den Kipfel, den Kapfel,
den goldbraunen Apfel!

 

Sie pusten und prusten,
sie gucken und schlucken,
sie schnalzen und schmecken,
sie lecken und schlecken
den Zipfel, den Zapfel,
den Kipfel, den Kapfel,
den knusprigen Apfel.

 

Zum Zubereiten eines Bratapfels benötigt man.

1 Apfel - eine schöne feste Sorte die leicht säuerlich ist,
einige Rosinen oder Korinthen,
einige kleingehackte Nüsse,
einen Löffel Haferflocken,
etwas Zucker und einen Tupfer Butter.

Den Apfel abspülen, und von der Blüte zum Stiel hin ausstechen.
Auf einen Teller oder eine andere geeignete Form stellen, damit Saft und Butter aufgefangen werden.

Den Hohlraum des Apfels mit einer Mischung aus Nüssen, Rosinen, Korinthen, Haferflocken und Zucker füllen.
Obenauf etwas Butter geben.
In den Backofen stellen und solange braten bzw. backen bis er gar ist.
Garprobe mit einer Nadel machen. Diese muss leicht (ohne großen Widerstand) in den Apfel hineingehen.

Und nun essen.

Hmmmm... einfach lecker.

Wer mag, der kann auch Vanillesauce dazu servieren.

 

Nikolaus

Nikolaus

Nikolaus


Der Tag geht auf den heiligen Nikolaus von Myra zurück. Er lebte von etwa 270 oder 286 bis zum 6. Dezember 326 oder auch 345 bzw. 351.
Der Name Nikolaus kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Sieg(reich)er des Volkes“.

Nikolaus war in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts Bischof von Myra. Seinem Wirken und dem eines gleichnamigen Abtes des Klosters Sion bei Myra werden verschiedene Legenden zugeordnet. Diesen und den Bräuchen der Kirche ist es zu verdanken, das heute die Kinder in vielen Ländern am 6. Dezember mit kleinen Gaben beschenkt werden. Diese werden in die frisch geputzten Schuhe oder Strümpfe gesteckt.

Damit wird den Kindern das Warten bis zum Weihnachtsfest verkürzt.

 

Der Nikolaustag ist auch ein wichtiger Stichtag im Bauernkalender.

- Regnet's an St. Nikolaus, wird der Winter streng und graus.
- St. Nikolaus spült die Ufer aus.
- Fließt zu St. Nikolaus noch der Birkensaft, dann kriegt der Winter keine Kraft.
- Trockener Nikolaus, milder Winter rund um's Haus.

Der Harzklub ruft,... Weihnachtsfeier

Wurstplatte

Der Harzklub ruft....Weihnachten

...seine Mitglieder zur Weihnachtsfeier.

Am Freitag, dem 10. Dezember 2022 - 17:00 Uhr,

ins "Harzhotel".

 

3. Advent

Weihnachten

3. Advent


Ein Kinderreim zur Weihnachtszeit geht wie folgt.

Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt!
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
dann steht der Weihnachtsmann vor der Tür!

Und wenn das fünfte Lichtlein brennt,
hat der Weihnachtsmann verpennt.

 

4. Advent

Advent

4. Advent


Wenn der 24. Dezember ein Sonntag ist, dann fallen Heiligabend und der 4. Advent auf den gleichen Tag.

In diesem Jahr ist das nicht der Fall.

Eine besinnliche Adventszeit.

Weihnachtsferien

Ferien

Weihnachtsferien

21. Dezember 2022  bis 5. Januar 2023

 

Heiligabend

Rentiere

Heiligabend

Weihnachten ist nach dem christlichen Kalender einer der höchste Feiertage im Jahr. Hintergrund des Festes ist das christliche Glaubensbekenntnis und die Geschichte der Geburt Jesus Christus.
Diese Feiertage werden je nach Region auch Christfest oder Heiliger Christ genannt.

Der 25. Dezember ist der höchste der Weihnachtsfeiertag. Die Anzahl der Weihnachtsfeiertage variiert je nach Land. In der Bundesrepublik Deutschland werden 2 Tage gefeiert, der 25. und 26. Dezember. Das Fest beginnt schon am 24. Dezember mit dem Heiligabend. Dieser Tag ist aber kein ganzer Feiertag. In einigen Jahren fällt der Heiligabend auch mit dem 4. Advent zusammen.