Abriss des Wartehäuschens

Baugeschehen

Einwohner beim Abriss des WartehäuschensIn Eigenleistung haben Einwohner aus Güntersberge das alte Wartehäuschen in der Marktstraße abgerissen. Zeitweise hatte es auch einen Kiosk und Imbiss beherbergt, in welchem die Familie Wicht, neben Zeitungen, auch Kaffee und Würstchen zum Verkauf anbot.

Nachdem die Bushaltestellen in die Georg-Freitag-Straße verlegt worden sind, hat es nach mehr als 50 Jahren ausgedient.

Während es leer stand, waren die verschiedensten Ideen entstanden, wie man es nutzen könnte. Auch Vorschläge zur künstlerischen Farbgestaltung gab es, um diesen Platz etwas freundlicher zu gestalten.
Der Stadt Harzgerode gilt der Dank für die Abrissgenehmigung, des inzwischen doch recht unansehnlich gewordenen Gebäudes.

 

Zurück